Dr. med. Ursula Münstermann
Praxis

Chinesische Medizin und Akupunktur

Bei vielen Erkrankungen bietet Chinesische Medizin eine wirksame, nebenwirkungsarme und sichere Alternative zur schulmedizinischen Therapie. Männer und Frauen sind herzlich eingeladen, sich zur Behandlung mit chinesischer Medizin oder Akupunktur anzumelden.

Chinesische Medizin

Seit mehreren tausend Jahren beobachten Ärzte und Heiler in China die Krankheitsverläufe der Patienten unter dem Einfluss ihrer therapeutischen Bemühungen. Daraus entwickelten sich eine Vielzahl von Behandlungsstrategien, die heute unter dem Begriff „Traditionelle Chinesische Medizin“ zusammengefasst werden.

Der Traditionellen Chinesischen Medizin liegt ein ganzheitliches Menschenbild zugrunde. Sie erfasst neben den Hauptbeschwerden eine Vielzahl von Funktionen aus dem körperlichen und seelischen Bereich, um dann eine für den Patienten individuelle „chinesische“ Diagnose zu stellen. Entsprechend der Diagnose werden die Beschwerden mit einem individuellen chinesischen Kräuterrezept, mit Akupunktur und mit gezielten Ernährungsveränderungen behandelt.

Der Schwerpunkt liegt dabei in der Behandlung der Krankheitsursache, um der Krankheit oder den Beschwerden die Basis zu entziehen und den Körper wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Welche Erkrankungen können mit chinesischer Medizin behandelt werden?

Grundsätzlich kann jede Erkrankung mit chinesischer Medizin behandelt werden.

Gute Erfolge erzielt die chinesische Medizin bei Funktionsstörungen, bei denen zwar Beschwerden auftreten, es aber noch nicht zu krankhaften Veränderungen an den Organen gekommen ist. Der ganzheitliche Behandlungsansatz führt zu Verbesserungen bei immer wiederkehrenden oder chronischen Störungen und bei Erkrankungen, die mit der Schulmedizin nur unzureichend behandelt werden können. Bei plötzlich aufgetretenen Beschwerden (z.B. Hexenschuss, Erkältungsbeschwerden) lohnt es sich, die Behandlung sofort zu beginnen.

Einige Beispiele für Erkrankungen, die häufig mit Chinesischer Medizin behandelt werden finden Sie hier.

Die Kombination aus Chinesischer Medizin und Schulmedizin

Chinesische Medizin ist eine sichere, einfach anwendbare und nebenwirkungsarme Möglichkeit um Beschwerden zu lindern oder zu beseitigen. Gleichzeitig eröffnet chinesische Medizin mit ihrem ausgeprägten Vorsorgegedanken die Möglichkeit Ungleichgewichte im körperlichen Geschehen auszugleichen bevor es zu krankhaften Veränderungen kommt.

Vor jeder Behandlung mit chinesischer Medizin sollte aber gesichert sein, dass eine schulmedizinische Therapie nicht notwendig ist oder warten kann. Gerne biete ich Ihnen diese Sicherheit im frauenärztlichen Bereich oder arbeite zu diesem Zweck mit Ihren Ärzten zusammen.

Home Home Home
Home Home Home
Home Home Home